Die Königin ist in der Stadt

Wenn in Fürth etwas echte Tradition hat, ist es die Michaelis-Kirchweih. Die Michaeliskirche wurde 1038 geweiht. Auch wenn man davon ausgeht, dass die Jahreszahl nicht so ganz stimmt, ist die Kirchweih mit Sicherheit über 900 Jahre alt. Sie war also schon doppelt so alt, wie das Münchner Oktoberfest heute ist, als Columbus Amerika entdeckt hat.
Da ist es irgendwie auch kein Wunder, dass es hier Schausteller gibt, die schon seit 270 Jahren dabei sind., wie Dölle’s altes Brathaus.
Nach wie vor, findet sie mittendrin statt und übernimmt für 2 Woche im Jahr die Stadt Fürth komplett.
Sie gilt daher zurecht als die „Königin der Fränkischen Kirchweihen“.

(21)

About The Author
- CEO, Videoproduktion, Contentmanagement. La Dolce Vita: Diplom Kommunikationsdesigner FH, Studienschwerpunkte Photographie, Video und Computeranimation. Arbeitete in München, Hamburg, Mailand und Berlin als Mode und Werbefotograf. Entwickler für Internetseiten u. Contentmanagement Systeme. Digitales Mediendesign, Photo, Video, Aufnahmetechnik, Produktion, Videoschnitt, Post, Optimierung für den Digitalen Workflow und Online Verteilung.